Wir haben die Myanmar – Rundreise „Gute Geister und goldene Pagoden“ gemacht und waren vom Land und vor allem auch von den Leuten absolut begeistert. Die Reise führt zu den wichtigsten Plätzen Burmas und ist gut als Einstieg geeignet. Höhepunkte für uns waren die Fahrradtour in Rangun, wo man wirklich Seiten der Stadt kennenlernt, die man auf einer normalen Stadttour nicht hat, und die Gegend um Bagan. Nicht nur die Tempelfelder, auch der Besuch in den umliegenden Dörfern haben uns sehr gut gefallen. Die Hotels waren in Ordnung und von den Guides möchten wir Khun besonders erwähnen, der uns sein Land wirklich nähergebracht hat. Für uns hätte es insgesamt der eine oder andere Tempel weniger sein dürfen, aber da hat sicher jeder seine eigenen Präferenzen. Wir werden wiederkommen!

Thomas und Manoel aus München

Zu den Reisen nach Myanmar gelangt Ihr über diesen link.