Der Chilika-See ist für Vogelbeobachter und Naturliebhaber ein Paradies auf Erden und das größte Binnen-Salzwasserbecken Asiens. Der birnenförmige See beheimatet einige kleine Inseln und entlang des Ufers finden wir Fischereien und Salzpfannen. Er befindet sich im Herzen der Küste Odishas und erstreckt sich vom Distrikt Puri im Norden bis zum Distrikt Ganjan im Süden. Durch einen 60 Kilometer langen, schmalen Streifen von Sandflächen und sumpfigen Inseln ist er vom Golf von Bengalen getrennt. Der Chilika-See verfügt über eine große Vielfalt an Flora und Fauna. Er beheimatet Vogelarten in allen Farben und Schattierungen, von Weißbauch-Seeadlern bis hin zu Flamingos und von Pluvialis bis  hin zu Schnepfenvögeln.

Die dynamische Vielfalt der Vögel, sowohl einheimische als auch Zugvögel, ist nicht das einzige Naturwunder. Bird Island, Breakfast Island und Honeymoon Island locken zahlreiche Besucher an. Der See ist auch einer von weltweit nur zwei Orten, wo die äußerst seltenen Irrawaddy-Delfine gesichtet werden können.