Die Sharqiyah Sands, besser bekannt als Wahiba Sands liegen im Osten des Sultanats von Oman und prägen die Region Al Sharqiyah. Die kleine Wüste erstreckt sich auf einer Fläche von 12500 km² vom Innenland bis an die Küste des Indischen Ozeans. Sie gilt durch ihre ungewöhnlich reiche Flora und Fauna, sowie zahlreiche verschiedene Dünenformationen als Musterwüste für die Wissenschaft.
Mehr als 16000 Wirbellose und über 200 Arten anderer Tiere, sowie 150 Pflanzenarten sind bekannt.
Die Wüste wird bewohnt von Beduinen. Namensgebend ist der Stamm der Bani Wahiba.

In den vergangenen Jahren entstanden, vor allem im Norden der Wahiba Sands, zahlreiche Wüstencamps, die Übernachtungen und andere Aktivitäten anbieten.