Die Große Sultan-Qaboos-Moschee ist die wichtigste Moschee des Landes und eine der größten Moscheen der Welt. Die Eröffnung erfolgte im Jahr 2001. Auf 4 ha wurde ein Komplex aus 300000 Tonnen indischem Sandstein geschaffen. Die Männergebetshalle bietet Platz für 6500 Gläubige. Der 70 x 60 Meter große Gebetsteppich ist ein Meisterwerk iranischer Handwerkskunst und wiegt 22 Tonnen. Er wird von Experten auf einen Wert von 6 Millionen Euro geschätzt. In der Mitte der Halle hängt einer der weltweit größten Lüster. Auf einer Höhe von knapp 14 Metern erstrahlen mehr als 1000 Lampen. Darüber hinaus ist er mit Swarovski-Kristallen dekoriert. Die Bibliothek der Großen Sultan-Qaboos-Moschee umfasst mehr als 20000 Bände.
Die Moschee kann auch von Nicht-Muslimen täglich außer freitags von 8-11 Uhr besucht werden.