Bau der größten Moschee des Oman

Die Große Moschee in Muscat ist die wichtigste Moschee des Oman. Sie ist eine der größten Moscheen der Welt. Die Eröffnung erfolgte im Jahr 2001 nach sechsjähriger Bauzeit.
Die Moschee geht zurück auf den Vater des modernen Oman, Sultan Qabus bin Said, dessen Namen sie auch trägt.

Auf einer Fläche von über 4 ha ist in der omanischen Hauptstadt ein einmaliger Komplex aus 300.000 Tonnen indischem Sandstein entstanden. Die gigantische Männergebetshalle bietet Platz für 6500 Gläubige. Der 70 x 60 Meter große und handgeknüpfte Gebetsteppich ist ein Meisterwerk iranischer Handwerkskunst. Er wiegt 22 Tonnen, ist jedoch trotz seiner Größe sehr filigran gearbeitet. Alleine der Teppich ist laut Schätzung von Experten über 6 Millionen Euro wert.

In der Mitte der Halle hängt einer der weltweit größten Lüster. Auf einer Höhe von knapp 14 Metern erstrahlen mehr als 1000 Lampen. Darüber hinaus ist er mit Swarovski-Kristallen reich dekoriert. Die Holzdecke ist reich geschmückt mit Kaligrafien und Arabesken. Die beeindruckende Bibliothek der Großen Sultan-Qaboos-Moschee umfasst mehr als 20000 Bände.

Zum Gebäudekomplex der Moschee gehören fünf Minarette, die die fünf Säulen des Oman symbolisieren. Desweitern befindet sich ein Informationszentrum auf dem Gelände.
Zur Moschee gehört ebenfalls eine Madrasa mit Unterrichtsräumen und Wohnheim. Hier wird die im Oman vorherrschende, liberale ibaditische Richtung des Islam unterrichtet.
Neben den Gebetshallen verlaufen zwei Bogengänge, arabisch Riwaq, an deren Ende sich jeweils ein Minarett befindet. Die Riwaq sind ebenfalls ein fester Bestandteil islamischer Architektur. In ihrem Inneren befinden sich ferner die Räumlichkeiten für die rituellen Waschungen vor dem Gebet.

Die geplanten Baukosten der gesamten Anlage lagen bei über 30 Millionen Euro, jedoch wird vermutet dass diese Summe während der Bauzeit auf mindestens das Doppelte anstieg.

Besuch der Moschee

Die meisten Moscheen im Sultanat von Oman gestatten nur den Besuch von Gläubigen.
Die Große Moschee in Muscat kann auch von Nicht-Muslimen besucht werden. Sie ist täglich, jedoch nich freitags, von 8-11 Uhr zu touristischen Zwecken geöffnet.

Zu unseren Oman – Reisen gelangst Du hier.
Zu weiteren Reiseinfos gelangst Du über diesen link.