Der Lingaraja-Tempel ist ein alter Schrein und ist der größte Tempel in der Stadt. Der Tempel wurde, wie der Name andeutet, Lord Shiva geweiht und irgendwann im 7. Jahrhundert von König Jajati Keshari erbaut. Das Gebäude des Tempels ist ein großartiges Beispiel des architektonischen Orissa-Stils und hat kunstvoll gestaltete Steingewölbe, die das Hauptheiligtum des Tempels abdecken. Der Lingraja-Tempel beherbergt einen großen Shivalingam. Ein kleiner Tempel, der der Göttin Bhagawati gewidmet ist, befindet sich ebenfalls in der nordwestlichen Ecke des Hofes. Der Eintritt ist jedoch nur den Anhängern des hinduistischen Glaubens vorbehalten. Obwohl der Tempel hauptsächlich Lord Shiva geweiht ist, sind auch hier Bilder von Lord Vishnu zu sehen, die auf den Aufstieg der Gottheit in der Jagannath-Sekte zurückzuführen sind. Lord Harihara, die Manifestation von Shiva und Vishnu in der gleichen Gottheit, tritt auch hier auf. Im Laufe eines Tages werden den Gottheiten hier insgesamt 22 Gottesdienste angeboten. Einmal im Jahr wird das Bild von Lingaraja in den Jalmandir im Zentrum des Bindu Sagar-Sees gebracht.

Hier findest Du unsere aktuellen Reiseangebote für Indien