Nuwara Eliya, die „Stadt des Lichts“, liegt auf knapp 2000 Metern Höhe in der Zentralprovinz Sri Lankas inmitten einer malerischen Berglandschaft. Die kleine Stadt ist für Ihre angenehm kühlen Temperaturen bekannt. Nuwara Eliya befindet sich am Fuß des höchsten Berges Sri Lankas, dem Pidurutalagala (2534m). Die Architektur ist geprägt von der britischen Kolonialzeit. Nuwara Eliya wurde ursprünglich als Erholungsort für die britischen Kolonialbeamten angelegt. Die Teeplantagen und die wunderschönen Parkanlagen und die gepflegten Rasenflächen und Hecken vermitteln ein nostalgisches Flair. Man kann den Berg Single Tree über Haddon Hill bewandern, von dessen Gipfel aus man einen großartigen Panoramablick in die Umgebung hat. Der Besuch einer Plantage und einer Teemanufaktur sind ein Muss für den Reisenden,