Entdecker-Reise durch Sri-Lanka

6 Tage, 5 Nächte

Colombo - Negombo - Sigiriya - Matale - Dambulla - Kandy - Nuwara Eliya - Yala Nationalpark - Galle - Colombo
Srilanka Teeplantagen
Srilanka Nuwara Eliya Tee
Sigiriya Felsen
Srilanka Sigiriya Felsen
Srilanka Zahntempel in Kandy
Srilanka-Sigiriya Fresken

Entdecken Sie das legendäre Inselreich Ceylon, heute Sri Lanka! Diese 6 tägige Rundreise eignet sich für Reisende, die wenig Zeit haben und dennoch in einer Kleingruppe reisen möchten. Hier sehen Sie in kurzer Zeit die beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen Sri Lankas (Kultur, Natur und Wildlife). Garantierte Durchführung ab 2 Personen, Abfahrt jeden Sonntag, – max. Teilnehmerzahl sind 6 Personen.

Ihre Reiseerlebnisse auf einen Blick

  • Negombo
  • Sigiriya Löwenfelsen
  • Gewürzgarten Matale
  • Dambulla Höhlentempel (UNESCO)
  • Zahntempel in Kandy (UNESCO) und Cultural Show
  • Teeplantage/ Teefabrik
  • Nuwara Eliya Hill/ Tea Country
  • Rawana Wasserfall
  • Safari „Yala“ Nationalpark
  • Galle Stadtbesichtigung

Programm

Tag 1

Ankunft in Colombo Sri Lankas Hauptstadt

Abkunft und Abholung am Flughafen durch unseren Repräsentanten. Im Anschluss erfolgt dann der Transfer vom Flughafen nach Negombo.
In der Stadt Negombo gibt es mehrere Gebäude aus der holländischen und portugiesischen Kolonialzeit. Das Meer und die Katamarane bilden die Kulisse für die Landschaft von Negombo. Die Lagune ist berühmt für ihre Hummer-, Krabben- und Garnelenernte und die Fischauktionen am Strand sind einen Blick wert. Wir Besuchen Sie auch das holländische Fort und eine katholische Kirche.
Übernachtung in Negombo

 

Tag 2

von Negombo nach Sigiriya

Frühstück im Hotel.
Heute Fahren wir von Negombo nach Sigiriya. In Sigiriya angekommen beginnen wir mit der Besteigung des Sigiriya Felsen.
Der Sigiriya-Felsenfestung stammt aus dem 5. Jahrhundert und gehört zum Weltkulturerbe, erbaut wurde dieser von König Kashyapa (477-495 n. Chr.). Der “Löwenfelsen“ ist eine Zitadelle von ungewöhnlicher Schönheit, die 200 Meter aus dem Dschungel aufragt. Der Felsen war die Festung einer 70 Hektar großen befestigten Stadt. Hier entdeckt man einen Wassergraben, ein Wall und weitläufige Gärten, darunter auch die berühmten Wassergärten die dem Fuß des Felsens. umrunden. Wie sehen die weltberühmten Fresken der „Himmlischen Jungfrauen“ von Sigiriya, die sich in einem geschützten Bereich des Felsens befinden und über eine Wendeltreppe zu erreichen sind. Diese Fresken sind mit Erdpigmenten auf Gips gemalt. Rückkehr zum Hotel.

Übernachtung in Sigiriya

Tag 3

von Sigiriya nach Dambulla und Weiter nach Kandy

Frühstück im Hotel
Heute erfolgt der Transfer von Sigiriya nach Dambulla
Der Felsentempel von Dambulla wurde von König Walagambahu im 1. Jahrhundert v. Chr. erbaut und gehört ebenso zum Weltkulturerbe. Er ist der beeindruckendste der Höhlentempel Sri Lankas. Der Komplex aus fünf Höhlen mit über 2000 Quadratmetern bemalter Wände und Decken ist die größte Fläche mit Malereien, die weltweit gefunden wurde. Sie enthält über 150 Buddha-Abbildungen, von denen die größte eine kolossale Buddha-Figur ist, die aus dem Fels gehauen wurde und 14 Meter hoch ist.
Nach der Besichtigung fahren wir weiter nach Matale.
Hier besuchen wir einen Gewürzgarten um verschiedene Gewürze kennenzulernen die für Sri Lanka berühmt sind. Wir werden verschiedene Gewürze kennenlernen und erfahren, wie einige dieser Gewürze angebaut und verarbeitet werden.
Weiterfahrt von Matale nach Kandy
Kandy war die letzte Hauptstadt der sri-lankischen Könige und gehört ebenso zum Weltkulturerbe. Der Name „Kandy“ beschwört Visionen von Pracht und Herrlichkeit herauf. Viele der Legenden, Traditionen und Folklore werden immer noch liebevoll am Leben gehalten. Wir Fahren um den Kandy-See, den der letzte singhalesische König, Sri Wickrama Rajasinghe, 1798 erbauen ließ, Besuchen die Stadt Kandy, den Basar, ein Kunsthandwerkszentrum und ein Edelsteinmuseum / Lapidarium. Im Anschluß besuchen wir den Tempel der Zahnreliquie und werden danach Zeuge einer kulturellen Show.
Übernachtung in Kandy

 

Tag 4

Tee-Anbau

Frühstück im Hotel
Heute Fahren wir von Kandy zur einer Teeplantage
Hier besuchen wir eine Teeplantage und eine Teefabrik, wo der beste Tee der Welt hergestellt wird. Hier können einen Einblick erhalten über den Prozess der Teeherstellung, der Sortierung und eine Kostprobe des reinen Ceylon-Tees.

Weiter geht es dann nach Nuwara Eliya
Nuwara Eliya ist wegen seines belebenden Bergklimas und seiner Landschaft der beliebteste Ferienort Sri Lankas. Nuwara Eliya ist auch das Herz von Sri Lankas Teeland, das einen bedeutenden Anteil des besten Tees der Welt produziert. Auch der höchste Berg Sri Lankas, der Pidurutalagala (2524 m), befindet sich hier.

Übernachtung in Nuwara Eliya

Tag 5

von Nuwara Eliya nach Tissamaharama mit Abstecher nach Yala Nationalpark

Frühstück im Hotel
Heute fahren wir von Nuwara Eliya nach Tissamaharama
Unterwegs legen wir ein Stopp an der Rawana-Wasserfälle in Ella.
Der Wasserfall von ca. 330m Höhe in der Nähe der Straße von Ella nach Wellawaya liegt etwa 6 km südlich von Ella. Der Bach, ein Nebenfluss des Kirindi Oya, stürzt mit einer schäumenden Gischt über eine Reihe von Felsvorsprüngen in das Tal nahe einer Straßenkurve. Das Wasser entspringt im Hochland von Wewatenna oberhalb der Felsen. Im Allgemeinen besteht der felsige Untergrund der Wasserfälle in Sri Lanka aus hartem Gneis oder Granit, aber hier ist das Material Khondalit, eine Art Kalkstein, der schneller zerfällt. Daher gibt es in der Nähe der Wasserfälle Höhlen. König Ravana aus der Ramayana-Legende soll in einer der Höhlen oberhalb der Wasserfälle gelebt haben.
Besuch des antiken Dhowa-Tempels
Es wird vermutet, dass die Geschichte des Tempels etwa 2.000 Jahre zurückreicht. In früheren Zeiten war der Dhowa-Tempel als Kumbaltissa Ariyagala Vehera bekannt. Er wurde nach seinem Oberpriester benannt, der König Walagamba als Zufluchtsort diente und die Höhle in einen Tempel verwandelte.
Der Felsentempel von Dhowa ist eines der Kulturdenkmäler Sri Lankas und befindet sich in den zentralen Bergen der Provinz Uva.
Weiterfahrt von Tissamaharama nach Yala
Der Yala-Nationalpark ist mit einer Fläche von etwa 1.259 km² der größte Nationalpark Sri Lankas. Er befindet sich in der südöstlichen Ecke der Insel und hat eine malerischen Meeresküste. Der Park ist die Heimat von wilden Elefanten, Wildschweinen, Wildbüffeln, Leoparden, Bären, Hirschen und Krokodilen. Auch große Schwärme von Zugvögeln und einheimischen Vögeln sind hier zu finden.

Rückfahrt nach Tissamaharama

Tag 6

von Tissamaharama nach Galle und Abreise

Frühstück im Hotel
Fahrt von Tissamaharama nach Galle
Galle war einst der wichtigste Hafen Ceylons und ist eine Stadt mit einer reichen Geschichte. Im 17. Jahrhundert war sie das Zentrum des holländischen Regimes, wovon das majestätische Galle Fort (90 Hektar groß) heute noch Zeugnis ablegt. Die Stadt Galle ist eine der am besten erhaltenen Städte aus der Kolonialzeit in Südostasien und wurde zum Weltkulturerbe erklärt. Das holländische Museum und die holländische Kirche sind zwei berühmte Touristenattraktionen in Galle. Die Stadt ist auch für ihre zarten handgefertigten Spitzen und Ebenholzschnitzereien bekannt.

Nach der Besichtigung erfolgt dann anschließend zum Flughafen für die Abreise.

Bei Verlängerung erfolgt der Transfer zum Strandhotel.

 

Termine & Preise

Datum
Komfortstufe
Preis p.P.
Einzelzimmer­zuschlag
Datum
jeden Sonntag ab 2 Personen
Komfortstufe
Mindestens 2 Personen, Max 6 Personen
Preis p.P.
Einzelzimmer­zuschlag
Datum
01.06.2024 - 31.10.2024
Komfortstufe
Mittelklasse Hotels
Preis p.P.
€ 619,-
Einzelzimmer­zuschlag
€ 125,-
Datum
01.06.2024 - 31.10.2024
Komfortstufe
Gehobene Mittelklasse Hotels (3*+, 4*)
Preis p.P.
€ 675,-
Einzelzimmer­zuschlag
€ 160,-

Garantierte Durchführung jeden Sonntag

ab 2 Teilnehmer, Max. 6 Teilnehmer

Ihre Anfrage

    *Pflichtfelder

    Leistungen

    Im Preis enthalten

    • Rundreise ab/an Colombo
    • 5 Übernachtung in Standard Hotels oder (Gehobene Mittelklasse Hotels) Hotels mit Frühstück
    • Negombo:  Sea Horse Hotel o. ä. (Pegasus Reef Hotel o. ä.)
    • Sigiriya: Fresco Water Villa o. ä. (Oakray Elephant Lake o. ä.)
    • Kandy: Senani Hotel in Kandy o. ä. (Hotel Suisse in Kandy o. ä.)
    • Nuwara Eliya: Oakray Summer Hills o .ä. (Hill Club Hotel o. ä.)
    • Tissamaharama: Diyadhara resort o. ä. (Charyaa Resort & Spa o. ä.)
    • Englisch- deutschsprechende Reiseleitung
    • 5x Abendessen in den Hotels
    • Eintrittgelder für Yala Nationalpark, Kandy Tempel, Dambulla, Sigiriya Festung
    • Alle Transfers laut Programm
    • aktuelle Steuern und Gebühren
    • Reisesicherungsschein

    Nicht im Preis enthalten

    • Internationaler Flug
    • Visum
    • Persönliche Ausgaben
    • Video und Kamera Gebühren
    • nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
    • Reiseversicherung
    • Optionale Verlängerung und Ausflüge

    Weitere Reisen nach Sri Lanka