13, Tage, 12 Nächte - Gruppentermine mit 10-16 Teilnehmern und deutschsprachiger Reiseleitung Rangun - Bagan - Mount Popa - Salay - Heho - Inle-See - Indein - Heho - Mandalay - Mingun - Sagaing - Ava - Amarapura - Rangun - Golden Rock - Bago - Rangun

Myanmar hat sich seit seiner langsamen Öffnung zu einem der beliebtesten Rundreiseländer Südostasiens entwickelt. Nichtsdestotrotz hat das Land sich bisher seine Authentizität und seinen Charme bewahren können. Auch bei den Hauptattraktionen ist die Anzahl der Besucher noch überschaubar. Unsere Reise führt uns auf der klassischen Route zu den wichtigsten Zielen dieses immer wieder faszinierenden Landes. In kleiner Gruppe und mit deutschsprachiger Reiseleitung erleben wir die sagenhaften Tempelfelder von Bagan, das Leben auf dem Inle-See und die Hauptstadt Rangun mit ihrer an das Burma vergangener Tage stets erinnernden kolonialen Architektur. Magische Namen wie Mandalay und der legendäre Goldene Fels stehen ebenso auf unserem Programm, wie die Begegnung mit Land und Leuten.

Ihre Reiseerlebnisse auf einen Blick:

  • Myanmars Hauptstadt Rangun mit ihrem historischen Zentrum und der Shwedagon-Pagode
  • Fahrradtour durch die Außenbezirke Ranguns
  • Die sagenhaften Tempelfelder von Bagan
  • Authentisches Dorfleben bei Bagan
  • Mount Popa, Heimat der “Nats”
  • Die Einbein-Ruderer am Inle-See
  • Mandalay und Umgebung
  • Der Goldene Fels in Kyaikhtiyo
  • Kochkurs im Shan-Staat