Das Dorf Raghurajpur ist kleiner und weniger kommerziell orientiert als andere Handerkerdörfer. Wir sehen die Handwerker bei der Arbeit, während sie vor ihren hübsch bemalten Häusern sitzen. Es gibt knapp über 100 Haushalte in dem Dorf, das malerisch zwischen tropischen Bäumen neben dem Bhargavi-Fluss in der Nähe von Puri gelegen ist. In Raghurajpur ist jedes Haus ein Künstleratelier. Pattachitra-Gemälde mit religiösen und Stammesszenen, die auf einem Stück Stoff gearbeitet sind, sind eine Spezialität. Die Handwerker machen auch eine Vielzahl von anderen Gegenständen, einschließlich kunstvoll verzierter Palmblätter, Töpferwaren, Holzschnitzereien und Holzspielzeug. Einige Handwerker haben sogar nationale Auszeichnungen für ihre Arbeit erhalten.

Der Indische Verband für Kunst und Kulturerbe (INTACH) hat Raghurajpur als Dorf ausgewählt um kulturelles Erbe zu bewahren und um die alten Wandgemälde von Odisha wiederzubeleben. Die Wandmalereien an den Häusern sind faszinierend, wenn auch zum Teil etwas verblasst. Einige zeigen Geschichten aus den Panchatantra-Tierfabeln oder religiöse Texte. Außerdem werden hier gesellschaftliche Ereignisse wie Hochzeiten angezeigt.