Tet ist der wichtigste vietnamesische Feiertag. Das „Fest des Ersten Morgens“ läutet den Beginn des neuen Jahres nach dem chinesischen Mondkalender ein und ist gleichzeitig der Beginn des Frühlings. Drei Tage lang wird mit der Familie gefeiert, wobei die Vorbereitungen meist schon viele Wochen im voraus beginnen.
Spezielle Speisen werden zubereitet, Tempel werden besucht und Dörfer und Städte sind stets reich dekoriert.
Das Fest fällt nach unserer Zeitrechnung in die Tage zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar.
Vietnam zu dieser Zeit zu bereisen ist ein ganz besonderes Erlebnis, wobei man bedenken sollte dass zahlreiche Museen und Restaurants geschlossen sein können.

Mehr Reiseinfos zu Vietnam findest Du hier. Zu unseren aktuellen Reisen gelangst Du über diesen link.