14 Tage, 13 Nächte Taschkent - Urgench - Chiwa - Buchara - Nurata - Sarmysch Schlucht - Jurtenlager - Bergdorf Sentob - Samarkand - Taschkent - Heimreise

Eine Reise in die Vergangenheit zu den Handelszentren alter Zeiten der usbekischen Seidenstraße erwartet uns. Magisch klingende Namen wie Buchara und Samarkand, schon im Mittelalter wichtige Metropolstädte, verzaubern den Reisenden und bringen uns zurück in die Zeit der einst mächtigen Reiche Zentralasiens. Auch die Natur dieses alten Reiselandes kommt nicht zu kurz – auf dem Kamel durch weite Wüstenlandschaften und zu Fuß im majestätischen Gebirge von Nurata.

Ihre Reiseerlebnisse auf einen Blick:

  • Abendessen mit traditioneller Musik in der Medresse von Nadir Diwan Begi
  • Das atemberaubende Ambiente am berühmten Registan-Platz in Samarkand am Abend
  • Die tolle Aussicht von der Mauer der Zitadelle Ark auf die Altstadt von Buchara
  • Abendessen bei Einheimischen mit dem Nationalgericht der usbekischen Küche “Pilaw” in Buchara
  • Die endlosen Wüstenlandschaften von Karakum und Kisilkum
  • Kamelsafari zum Aydarkul-See
  • Übernachtung in einer traditionellen Jurte
  • Lernen Sie die Sitten und Bräuche der Nomaden in den Steppengebieten von Usbekistan kennen.
  • Multikulturelle und multinationale Bevölkerung im grünen Bergdorf Sentob