Tagesausflug ab/an Muscat Muscat - Wadi Shab - Sur - Muscat

Unsere Tour beginnt mit dem Besuch des kleinen Oasendorfs Nakhl, dessen beeindruckende Festung aus dem 17.Jahrhundert stammt und die majestätisch auf einem Felsvorsprung am Rande der Hajarberge thront. Die Anlage ist liebevoll restauriert und wir erfahren viel vom Leben vergangener Tage im Sultanat. Gleich hinter der Festung befinden sich zahlreiche Dattelhaine, von denen die Stadt ihren Namen (Nakhl=Dattelpalme) erhielt.

Hier machen wir einen kleinen Spaziergang zu den dortigen heißen Quellen Ain Thowarah im Wadi Hamam. „Hamam“ bedeutet „Bad“, und zum Baden ist das klare, angenehm warme Wasser bestens geeignet. Die ergiebigste Quelle sprudelt aus einem Loch im Felsen in ein Becken und fließt weiter in das Flussbett.

Unser Weg führt uns nun weiter in das Wadi Bani Awf, welches wir durch eine schmale Schlucht erreichen. Da das Wadi meistens reichlich Wasser führt, gehört es zu den grünsten und vegetationsreichsten des Sultanats. Durch diese zauberhafte Landschaft mit ihren tiefen Schluchten und natürlichen Wasserbecken gelangen wir in das Wadi Sahtan. Beim alten Bergdorf Bilad Sayt bieten sich uns fantastische Aussichten über die malerische Umgebung. Rückkehr nach Muscat am späten Nachmittag.

Ihre Reiseerlebnisse auf einen Blick

  • Die Festung in der Oase Nakhl
  • Spaziergang bei den heißen Quellen Ain Thowarah
  • Die spektakulären Landschaften im Wadi Bani Awf und Wadi Sahtan
  • Das Bergdorf Bilad Sayt

Nakhl Festung, Oman